Fastenhirtenbrief 2021 im Videoformat

Sehr geehrte Priester und Diakone,
sehr geehrte Pastoral- und Gemeindereferentinnen sowie
Pastoral- und Gemeindereferenten,
sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Pastoral, 

herzlichen Dank, dass Sie das Fastenhirtenwort 2021 von Kardinal Woelki im Videoformat nutzen.

Es gibt auf dieser Seite zwei Fassungen des Videos: eines für das Einspielen in der Eucharistiefeier (Video 1) und eines für andere Gelegenheiten (Video 2).
Für jegliche Verwendung der Videos gilt folgende Sperrfrist: Samstag, 20. Februar, 12 Uhr.

Darüber hinaus steht Ihnen auf dieser Seite eine Checkliste für die technischen Voraussetzungen sowie alle weiteren wichtigen Informationen für eine erfolgreiche Umsetzung in der Kirche zur Verfügung. Webmaster finden Informationen zur erfolgreichen Umsetzung auf Ihrer Internetseite oder im Stream.

Download der Video-Datei 1

Video 1 für das Einspielen in der Eucharistiefeier

Das Video 1 im MP4-Format hat eine Dateigröße von 800MB und eine Länge von 11:16 min.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und wählen Sie dann "Ziel speichern unter...", um die Datei auf einem Datenträger zu speichern.

> Download Video 1 "Fastenhirtenwort_2021_Kardinal_Woelki_Eucharistiefeier" (MP4)

> Video 1 ansehen

Hinweis: Das Video 1 zum Einspielen in der Eucharistiefeier wird Ihnen als Pastorale Dienste exklusiv zur Verfügung gestellt. Für jegliche Verwendung gilt folgende Sperrfrist: Samstag, 20. Februar, 12 Uhr.

Download der Video-Datei 2

Video 2 für andere Gelegenheiten

Das Video 2 im MP4-Format hat eine Dateigröße von 800MB und eine Länge von 11:07 min.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und wählen Sie dann "Ziel speichern unter...", um die Datei auf einem Datenträger zu speichern.

> Download Video 2 "Fastenhirtenwort_2021_Kardinal_Woelki" (MP4)

> Video 2 ansehen

Hinweis für Webmaster:
HTML-Code, um Video 2 auf Ihrer Internetseite einzubetten

<iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube-nocookie.com/embed/JUbaOisJp78" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>

Für jegliche Verwendung gilt folgende Sperrfrist: Samstag, 20. Februar, 12 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt steht das Video 2 auch auf YouTube zur Verfügung, dort auch optional mit Untertiel.

Untertitel

Vor Ort können Sie mit dem VLC-Player Untertitel in die MP4-Datei einfügen mit der Anleitung auf chip.de: Video Untertitel einfügen - so klapp's. Dazu benötigen Sie die Untertitel-Datei, die Sie ebenfalls mit der rechten Maustaste und "Ziel speichern unter..." herunterladen können.

Anleitung für die Präsentation in der Kirche

Soll die Ansprache des Kardinals in Ihrer Kirche gezeigt werden, sind entsprechende Vorbereitungen zu treffen.

Wir empfehlen Ihnen, die Videodatei auf einem dafür vorgesehenen Laptop bereitzustellen. Da das Video erst in den Tagen kurz vor der Veröffentlichung erstellt wird, finden sie bereits heute eine Datei mit vergleichbarer Spezifikation auf unseren Webseiten. Damit können Sie die Vorführung schon vorab testen.

Wir empfehlen die Verbindung des Vorführgerätes mit Beamer über HDMI, da hier gleich das Audio und Video Signal in einem Kabel übergeben werden. Außerdem sollte die Energiespareinstellung des Gerätes so gewählt werden, dass es sich nicht ungewollt in den Standby Modus versetzt. Eine dauerhafte Stromversorgung ist anzuraten.

Das Video sollte sich mit allen aktuellen Videoplayern abspielen lassen, wir empfehlen zur Sicherheit die freie und kostenlose Software VLC.

Damit der Ton gut verständlich ist, sollte für eine entsprechende Anbindung an die Beschallungsanlage gesorgt werden. Bietet Ihre Beschallung in der Kirche die Möglichkeit externe Audioquellen zu nutzen, ist dies eine Option. Wir empfehlen in jedem Falle vorab zu testen, ob die Sprachwiedergabe des Videos für die Besucher verständlich ist.

Das Zuspielgerät kann natürlich auch direkt an eine separate Beschallung angeschlossen werden. Auch hier empfehlen sich Tests, ob der Ton für die Zuschauer gut verständlich ist.

Ist der technische Aufbau erfolgt, sollte abgesprochen werden, wer das Video dann zum richtigen Zeitpunkt startet und bei eventuellen Problemen schnell eingreifen kann.

Bitte achten Sie bei allen Aufbauten darauf, dass die Kabel und technischen Geräte nicht zu Stolperfallen werden. Schlaufen sollten vermieden und lose Kabel mit Kabelbrücken oder Klebeband fixiert werden.

Checkliste Projektion

  • Beamer
  • Leinwand
  • Zuspielgerät; z.B. Laptop mit HDMI Anschluss
  • Ausreichend Strom, Audio und Video Kabel
  • Zugang zur Raumbeschallung oder separate Lautsprecher Technik
  • Rückstandslos entfernbares Klebeband/Kabelbrücken

Für Ihre Tests steht Ihnen eine Testdatei mit vergleichbaren Spezifikationen zum Download zur Verfügung.

> Download Testdatei (MP4)

(Rechte Maustaste, Ziel speichern unter...)