Eheprozessrecht vom Papst geändert

10. September 2015 Prälat Dr. Assenmacher
 

Mit Wirkung zum 08.12.2015 hat Papst Franziskus das kirchliche Eheprozessrecht geändert, für den Bereich der lateinischen Kirche durch das Schreiben "Mitis Iudex Dominus Iesus".

 

Die Änderungen bekanntgemacht hat der Apostolische Stuhl am 08.09.2015 in einer Pressekonferenz. Die Vatikan-Website bietet einen Download an zum päpst­lichen Schreiben: bislang in der lateinischen Amtssprache und in einer italieni­schen Fassung - nach der üblichen Praxis wird dort eine deutsche Fassung des Schreibens zu erwarten sein.

 

Der Kölner Offizial wurde von folgenden Medien um seine Einschätzung der Neue­run­gen gebeten: Domradio, KNA, Die Tagespost. Die Stellungnahmen stehen hier ebenfalls zum Download bereit.