Zum Inhalt springen
Service

Basiskurse Orgel und Chorleitung

Basiskurs Chorleitung – Basiskurs Orgel

Seit 2010 sind die Basiskurse im Portfolio der Ausbildung Kirchenmusik im Erzbistum Köln.

Insgesamt 339 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben das Angebot bis heute (22. August 2023) genutzt. Seit 2023 gibt es zwei Neuerungen: Der Einstieg zum Basiskurs ist jetzt auch „unterjährig“ möglich und die Teilnahme ist für alle möglich.

Im Basiskurs Chorleitung werden erste Grundkenntnisse der Chorleitung vermittelt. Ziel des Kurses ist es, nach einem Jahr Chorstücke anstimmen und einfache Werke dirigieren zu können. In Einzelstunden werden die Teilnehmer(innen) an folgende Themenbereiche herangeführt: Anstimmen von Tönen mit Hilfe von Instrumenten und Stimmpfeife, Einsätze und Abschläge, Grundschlagtechniken. Im Praktikum in den Chören der Ausbilder(innen) sammeln die Teilnehmer(innen) praktische Chorerfahrung und erhalten die Gelegenheit, einfache gut geprobte Chorwerke nachzudirigieren.

Im Basiskurs Orgel werden einfache Grundkenntnisse des Orgelspiels vermittelt.

Ziel des Kurses ist es, einfache Lieder in der Gemeinde begleiten zu können. In Einzelstunden sollen die Teilnehmer(innen) folgende Grundkenntnisse erlangen: Gemeindeliedbegleitung, einfache Vorspiele, ggf. Erarbeiten und Vortrag leichter Orgelliteratur.

Das BasiskursSeminar gibt für alle eine allgemeine Einführung in die Kirchenmusik.Es findet in einem Tagungshaus des Erzbistums statt. Neben gemeinsamen Gottesdiensten und Chorsingen werden folgende Themen behandelt: Liturgik, Stimmbildung, Einführung in Gesangbücher, Handbücher, Internet, sonstige Materialen. Das BasiskursSeminar findet einmal im Kalenderjahr statt.

Lehrer(in) und Ort des Unterrichts

Den Unterricht erteilt in der Regel ein(e) Seelsorgebereichsmusiker(in) des Erzbistums Köln. Der/die Fachlehrer(in) wird vom zuständigen Regionalkantor in Hinblick auf den Wohnort in Absprache mit dem/der Schüler(in) festgelegt. Der Unterricht findet in der Gemeinde des Lehrers statt.

Umfang und Ablauf des Unterrichts

Basiskurs Orgel: 20 Einzelunterrichtsstunden. Basiskurs Chorleitung: 5 Einzelunterrichtsstunden, 20 Hospitationen in Chorgruppen des Fachlehrers/der Fachlehrerin.

Diese Termine legt der/die Schüler(in) gemeinsam mit dem/der Fachlehrer(in) im Zeitraum des Unterrichtsjahres fest.

Abschluss

Der Kurs endet mit der Absolvierung aller Unterrichtseinheiten bzw. nach Ablauf der 12 Monate. Die Teilnehmer(innen) erhalten, wenn der Unterricht vollständig absolviert wurde, eine Teilnahmebestätigung. Der/die Fachlehrer(in) kann eine Empfehlung zur Teilnahme am C-Kurs im Erzbistum Köln aussprechen.

Voraussetzungen

Kein Mindest- oder Höchstalter, dieses Angebot ist offen für alle Altersgruppen.

Grundkenntnisse der Musiklehre, sichere Notenkenntnis. Grundkenntnisse im Klavierspielen (Basiskurs Orgel) bzw. instrumentale Spielfertigkeit - vorzugsweise Orgel oder Klavier - (Basiskurs Chorleitung). Außerdem muss ein freier Platz zur Verfügung stehen. Ein Anspruch auf Teilnahme am Basiskurs besteht daher nicht.

Anmeldung und Zeitrahmen

Interessenten melden sich beim zuständigen Regionalkantor. Dieser stellt bei einem Treffen fest, ob die notwendigen Voraussetzungen erfüllt sind. Hierbei spielen Interessent(inn)en auf dem Klavier ein selbst gewähltes Stück vor. Der Kurs findet im Zeitraum von 12 Monaten statt. Der Unterricht muss in diesem Zeitraum genommen werden. Ein Treffen mit dem zuständigen Regionalkantor kann jederzeit im Jahr vereinbart werden. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und weitere Informationen.

Kosten

Für den gesamten Kurs bezahlen die Teilnehmer(innen) einen Gesamtbeitrag von 350 € (incl. der Studientage).

Eine Wiederholung des Kurses ist nicht möglich.


Download im PDF-Format:
[Ordnung Basiskurs Chorleitung]
[Ordnung Basiskurs Orgel]

dieter_leibold

Dieter Leibold

Referent für Kirchenmusik