Infos für Lehrkräfte und Schulleitungen an Katholischen Grundschulen

Katholische Grundschulen
Katholische Grundschulen
Katholische Grundschulen
Katholische Grundschulen

Katholische Grundschulen Infos für Lehrkräfte

Profilbildung als Katholische Grundschule (KGS)

Angesichts einer großen Vielfalt an Lebensentwürfen in unserer Gesellschaft, der scheinbaren Beliebigkeit von Haltungen und Einstellungen zum Leben, zum Sinn und Zweck des Daseins bietet ein klares Profil einer KGS Orientierung und kann Kinder auf einer tragfähigen und verlässlichen Grundlage bei der Suche nach ihrer Lebensspur begleiten und auf eine mündige Teilhabe am gesellschaftlichen Leben vorbereiten.

Dies ist eine der wichtigsten Aufgaben von ganzheitlicher Bildung und einer konsequenten Ausrichtung an den christlichen Werten unseres Glaubens. KGS auf ihrem Weg der Profilierung zu fördern, ist uns im Erzbistum Köln ein vorrangiges Anliegen. Daher werden personelle und finanzielle Ressourcen aufgewendet, um Kollegien, die an diesen Schulen arbeiten, zu unterstützen und zu stärken.

Gern begleiten wir Sie mit qualifizierten Referentinnen und Referenten bei der Schärfung Ihres Schulprofils und der Ausprägung Ihres Leitbildes, bei der Verständigung über das Selbstverständnis Ihrer KGS, geben Anregungen zur Selbstvergewisserung über die inhaltliche Ausrichtung Ihrer Schule. Wie kann der rote Faden ausgestaltet werden, wie das Bildungsangebot Ihrer KGS differenziert werden im Hinblick auf Unterricht, auf den Lebensraum Schule?

Diesen Fragen und den besonderen Anliegen Ihrer Schule gehen wir gemeinsam mit Ihnen nach. Weitere Informationen finden Sie im Flyer > "Schulprofil der KGS - Was unterscheidet Ihre KGS von der Nachbarschule?" (PDF), vor allem aber im persönlichen Gespräch.

Welche Vorgaben gelten neben den Richtlinien und Lehrpläne für die KGS?

In der Landesverfassung wie auch im Schulgesetz wird auf die Grundsätze für die KGS verwiesen (LV NRW Art. 12, Abs. 3). Dies soll den Schulen in einem Leitfaden aufzeigen, auf welche Weise sie ihre inhaltliche Ausrichtung als Bekenntnisschule zukunftsfähig gestalten können. Mehr dazuin den > Downloads

> Link: Richtlinien und Lehrpläne auf schulentwicklung.nrw.de

Einige Beispiele für Möglichkeiten einer Katholischen Grundschule

Das verbriefte Recht, Kinder in ihrer Persönlichkeitsentwicklung aus einer Glaubenshaltung heraus zu fördern, besteht nur an KGS, z.B. durch

  • einen verlässlichen Rahmen mit Ritualen, die Sinn und Ziel haben, z.B. ein Morgenritual (Gebet, Lied, Kurzgeschichte, Meditation, Bildbetrachtung)
  • das Einüben eines Miteinanders auf der Grundlage des Gebots der christlichen Nächstenliebe als klare Richtschnur für das Denken und Handeln
  • ein behutsames Hineinwachsen in den Glauben, zwischen Gut und Böse unterscheiden lernen
  • die Möglichkeit, grundlegende Fragen des Lebens auch außerhalb des Religionsunterrichts zu stellen und bei der Suche nach Antworten auf offene Ohren zu stoßen
  • das Kennenlernen eines Identitätsangebotes, das ihnen einen Weg weisen kann, der tragfähig ist, auch wenn es Rückschläge im Leben gibt.

In unserem Veranstaltungsverzeichnis ‚sementis‘ finden Sie unter anderem ein Kapitel mit Angeboten für Bekenntnisschulen:

> www.sementis.info

> Download der Printfassung (PDF)

Für katholische Schulleitungen sowie katholische Religionslehrerinnen und Religionslehrer gibt es ein umfangreiches Angebot an Beratung und Unterstützung, das Sie im gedruckten Veranstaltungsverzeichnis ‚sementis‘ oder unter www.sementis.info im Themenbereich "Beratung und Unterstützung" einsehen können:

  • Supervision
  • Teamberatung
  • Leitungscoaching
  • Organisationsberatung

In der Regel ist dieses Angebot für die genannte Personengruppe kostenlos!

Die Katholischen Schulreferate haben ein offenes Ohr für Ihre Fragen. Sie bieten Ihnen Beratung rund um den Religionsunterricht und die Katholischen Grundschulen. Die Fortbildungsangebote der Schulreferate finden Sie unter www.sementis.info oder auf der > Website der Schulreferate.

Weitere Themen, in denen Ihnen die Schulreferate Auskunft geben können, sind z.B. Fragen zur missio canonica, zum Profil Ihrer Schule oder zur Stärkung Ihrer eigenen Spiritualität.

Lehrkraft an einer Katholischen Grundschule werden

Die KGS freuen sich über engagierte Lehrkräfte, die die Ausrichtung am katholischen Bekenntnis mitgestalten und ausdrücklich bejahen. Stellenangebote finden Sie unter www.schulministerium.nrw.de/BiPo/LEO/angebote.

Bei Rückfragen können Sie uns gerne persönlich ansprechen.