Ehrenamtliches Engagement

Sozialer Aktionstag des Erzbischöflichen Berufskollegs Neuss

Landrat lobt ehrenamtliches Engagement

Neuss: Kurz vor den Osterferien engagierten sich Schüler und Schülerinnen des Berufskollegs Marienhaus und Marienberg für mindestens vier Stunden ehrenamtlich in unterschiedlichen Bereichen. Erwirtschaftet wurde die stolze Summe von 10.500 Euro.

Jetzt konnten die Spenden unter Mitwirkung des Landrates übergeben werden.

Hans-Jürgen Petrauschke hob in seinem Grußwort hervor, dass am Erzbischöflichen Berufskolleg Neuss auf christlicher Basis nicht nur praktische Nächstenliebe vermittelt wird, sondern die Jugend auch fit gemacht wird für die Zukunft unseres Kreises und unseres Landes.

Jeweils 3500€ gehen an die Clara-Fey-Hilfe der Schwestern vom Armen Kinde Jesu, die Burundi Hilfe der St. Augustinerinnen und dem Friedensdorf International Oberhausen.

Die Vertreter dieser Christlichen Einrichtungen beschrieben sehr eindrucksvoll, wofür die Gelder bestimmt sind. Immer ging es darum, die Not und das Elend von Kindern zu lindern. Die Hauptanliegen sind gesunde Mahlzeiten und eine medizinische Versorgung.

 

Dies war auch das erklärte Ziel der Schüler gewesen, als sie vor einigen Monaten mit der Idee eines Sozialen Aktionstages an die Schulleiterin Gerda Himmels herantraten.