Dreitägige Einführungsveranstaltung zum Auftakt

23. September 2022 Newsdesk/lmi
(von rechts nach links) Sonsoles Vera Braun, Eva Merks, Carola Nussbaum, Davis Paetsch, Magdalena Sczuka, Ann-Kathrin Buhl, Anna Zielke, Johanna Küster, Maximilian Sauer, Claudia Heiermeier, Daniela Karydis-Fatnassi, Alexander Linke und Arne Braun

Mit ei­ner drei­tägi­gen Ein­füh­rungs­ver­an­stal­tung in den Pas­tora­len Dienst sind 8 Ge­mein­de­assis­tent­innen und -assisten­ten und 4 Pastoral­assis­tent­innen und -assis­tenten in ihre Be­rufs­ein­füh­rung ge­star­tet. Nach dem Stu­dium wer­den sie nun in den kommen­den drei Jah­ren Praxis­erfah­rung in Pas­toral und Schule sa­mmeln, um ihre all­gemei­nen und indi­vidu­ellen Kom­peten­zen aus­zu­bau­en. Hier­bei wer­den sie fach­lich, kolle­gial, seel­sorg­lich und super­viso­risch be­glei­tet, um den viel­fälti­gen Heraus­forde­run­gen, die der Beruf mit sich bringt, an­ge­messen be­geg­nen zu können.

„Ich freue mich sehr, mit einem so moti­vier­ten und ver­gleichs­weise großen Pas­toral­kurs in die dies­jährige Be­rufs­ein­füh­rung zu star­ten. Durch die unter­schied­­lichen Zu­gangs­wege und Cha­ris­men kann jede Per­son un­sere Be­rufs­gruppe in viel­fälti­ger Wei­se be­rei­chern,“ sagt Aus­bil­dungs­lei­ter Alexander Linke aus dem Re­ferat Per­sonal­ent­wick­lung Pas­tora­le Diens­te.

Berufsbilder von Gemeinde- und Pastoralreferent/-in

Die Berufsbilder von Gemeinde- und Pastoralreferentinnen und -referenten weisen viele Gemeinsamkeiten in deren Tätigkeitsfeldern auf, unterscheiden sich jedoch in der jeweiligen Ausbildung. Gemeindereferentinnen und -referenten haben in der Regel ein Fachhochschulstudium in Praktischer Theologie oder den Würzburger Fernkurs absolviert. Pastoralreferentinnen und -referenten haben Theologie an einer Hochschule studiert.

Weitere Informationen zu den unterschiedlichen Zugangswegen in den Pastoralen Dienst und den genauen Berufsbildern finden Sie unter www.berufen.de und www.seelsorgepersonal.de.