Start Kontakt Sitemap

Domkapitel veröffentlicht Umfrage-Ergebnis

31. März 2014; StA Kommunikation/pek

Das Kölner Domkapitel hat zu der von ihm initiierten Umfrage zum neuen Erzbischof heute folgende Information veröffentlicht:


Das Kölner Domkapitel hat nach Eintritt der Sedisvakanz am 28.2.2014 270 Personen um ihre persönliche Stellungnahme zu den Herausforderungen gebeten, die auf den neuen Erzbischof von Köln zukommen. Am gleichen Tag hat das Domkapitel die Tatsache dieser Umfrage veröffentlicht. Von den 270 befragten Personen haben 203 geantwortet. Aufgrund der Veröffentlichung der Anfrage haben weitere 351 Personen ihre Stellungnahme dem Domkapitel zugeleitet. Außerdem hat die „Kölner Kircheninitiative“ dem Domkapitel das Endergebnis ihrer Befragung mitgeteilt.
In allen diesen Stellungnahmen wurden von einzelnen bzw. mehreren Personen mehr als 40 Priester und Bischöfe benannt, die als Erzbischof von Köln in Frage kommen könnten.


Allen, die ihre „Herausforderungen für den neuen Erzbischof“ mitgeteilt haben, dankt das Domkapitel, vor allem auch für das sehr häufig ausgesprochene Gebetsgedenken.


Das Domkapitel hat alle Stellungnahmen sorgfältig geprüft und aus der eigenen Einschätzung der Lage des Erzbistums Köln sowie in eigener Verantwortung die Herausforderungen formuliert, die auf den neuen Erzbischof von Köln zukommen. Im Wesentlichen handelt es sich um folgende Herausforderungen:


- Fähigkeit, geistlich inspirieren und prägen zu können

- Dialogfähigkeit und partizipativer Leitungsstil

- Vertrauen gewinnen

- Ermutigen

- Zukunftsfähige Entwicklung der Seelsorge

- Neuevangelisierung

- Der Barmherzigkeit und Caritas einen besonderen Stellenwert geben

- Ökumene und interreligiösen Dialog fördern


Köln, den 31.03.2014
Norbert Feldhoff Dompropst

Links:

Zurück

 

Erzbistum Köln

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Marzellenstraße 32 50668 Köln T 0221 1642 1411 F 0221 1642 1610 presse@erzbistum-koeln.de