Sexualerziehung in der Grundschule

5. Juni 2014 StA Kommunikation/sam

„Mama, wie bin ich eigentlich in Deinen Bauch gekommen?“, “Wie kriegt man Kinder?“… früher oder später werden Eltern von ihren Kindern mit diesen Fragen konfrontiert. Nicht wenige fühlen sich dann in die Enge getrieben oder sind unsicher, wie sie das Thema kindgerecht vermitteln sollen. Unterstützung bei der Aufklärung ihrer Sprösslinge erwarten sie dann von den Lehrerinnen und Lehrern in der Grundschule. Diese stehen entsprechend vor der großen Herausforderung, den Ansprüchen der Eltern in Sachen Sexualerziehung gerecht zu werden.

 

 „Den ganzen Menschen sehen“ – unter diesem Titel hat das Erzbistum Köln deshalb eine neue Arbeitshilfe für Sexualerziehung in der Grundschule herausgegeben. Der Titel des im Schöningh-Schulbuchverlag erscheinenden Heftes macht die Grundidee des dahinterstehenden Konzeptes deutlich. Die Autoren aus dem Erzbischöflichen Generalvikariat Köln, Andrea Gersch (Schulische Religionspädagogik und Kath. Bekenntnisschulen), Elena Werner (Ehe- und Familienpastoral) und Dr. Holger Dörnemann (Leitung Ehe- und Familienpastoral) stellen - dem christlichen Menschenbild entsprechend - die Sexualität nicht als Einzelphänomen dar. Vielmehr machen sie deutlich, dass Sexualität eine von vielen menschlichen Lebensdimensionen ist, die allesamt wertvoll sind und entwickelt werden sollen. In vielen anschaulichen Beispielen und kindgerechten Darstellungen wird Sexualität in der Arbeitshilfe als eine wichtige Dimension einer gelungenen Beziehung, als ein Baustein von menschlichem Lebensglück vermittelt.

 

Die Neuauflage wurde aktualisiert, verbessert und auch um das Thema  der Prävention sexualisierter Gewalt ergänzt. Außerdem bietet sie auf die Unterrichtspraxis ausgerichtete Elemente und Materialien und wird ergänzt durch ein Lernbegleitheft für die Schülerinnen und Schüler sowie einem Vorschlag zur Gestaltung eines Elternabends. Sie ist als Lehrmittel von allen Bundesländern offiziell zugelassen.

 

„Die Arbeitshilfe möchte den Lehrkräften Mut machen, der Sexualerziehung einen hohen Stellenwert zuzubilligen. Die hier angestrebte Sexualerziehung der Achtsamkeit mit sich selbst und anderen will den Schülerinnen und Schülern neue, lebenswerte und Tragfähige Perspektiven für den Umgang mit der eigenen Sexualität eröffnen“, so Domkapitular Prälat Bacher, Leiter der Hauptabteilung Schule/Hochschule im Erzbistum Köln, in seinem Vorwort zur Neuauflage.

 

Die Arbeitshilfe (Ringbindung, Din A 4) besteht aus fünf Kapiteln auf 84 Seiten mit Hinweisen für die Lehrkräfte zu:

 

·         Kompetenzen

·         Sachinformationen

·         Materialien

·         Vorschläge für den Einstieg in die jeweilige Einheit

·         weiterführende Anregungen

·         Literaturhinweise und unmittelbar für den unterrichtlichen Gebrauch 

          vorbereitete Kopiervorlagen

·         6 Farbfolien

·         1 Lernbegleitheft für die Hand der Schülerinnen und Schüler

·         1 Heft mit einem Vorschlag für die Gestaltung eines Elternabends zum

          Thema„Sexualerziehung" mit Kopiervorlagen


Lehrerinnen und Lehrer an Grundschulen können ein Exemplar der Arbeitshilfe bestellen:

ISBN 978-3-14-013155-1

Schöningh Verlag, Jühenplatz 1-3, 33098 Paderborn

www.schoeningh-schulbuch.de