Vorsorge

Im Interview erläutert Eva-Maria Will, worum es ging.

Vorbereiten und Vorsorgen

via Wikimedia Commons

Spiritualität im Alter

Seit 25 Jahren wird regelmäßig am 1. Oktober der Weltseniorentag begangen. Dann wird besonders die Lebensleistung alter Menschen gewürdigt und auf wichtige Themen aufmerksam gemacht, die letztlich alle Generationen betreffen. Ziel ist eine solidarische Gesellschaft.

Am "Come Together der Generationen", das die Altenpastoral im Erzbistum Köln anlässlich des Weltseniorentages 2016 veranstaltete, gab es auch Raum für eine Bildbetrachtung zum Thema "Spiritualität im Alter - Abschied".

Memento mori!

Der wandernde Zeiger der Uhr erinnert daran, dass die Zeit vergeht und das Leben endlich ist. Das in früheren Zeiten allgegenwärtige "Memento mori!" ("Denk an deinen Tod!") ist zwar verschwunden, aber auch heute beschäftigen Menschen Fragen wie: Wo will ich meine letzten Lebenstage verbringen, welche Hilfen möchte ich in Anspruch nehmen, was kommt nach dem Tod? > mehr 

 

"Die letzte große Reise"

Zu Beginn der Fastenzeit lädt das Aschenkreuz dazu ein, sich bewusst zu machen, dass das Leben endlich ist. Pastor Heddo Knieper regt in seinem Impuls zum Aschermittwoch dazu an, sich auf "die letzte große Reise" vorzubereiten. > mehr