Qualifizierung für Engagierte

Paar-Zeit.
Paar-Zeit.
Paar-Zeit.
Paar-Zeit.

Paar-Zeit. Qualifizierung für Ehevorbereitung und Ehebegleitung

Veranstaltungen für ehrenamtlich Engagierte in der Seelsorge und Mitarbeiter/innen aus Bildung, Beratung, sozialer Arbeit und Interessierte

Für Ihre Ehepastoral möchten wir Sie durch Qualifizierungsangebote unterstützen. Darum bieten wir Ihnen besondere Veranstaltungen zu den Themen Ehevorbereitung und Ehebegleitung sowie Ehe-Sakrament, Trauung, Seelsorge mit Paaren an.

Wir würden uns freuen, Sie in unseren Veranstaltungen begrüßen zu können.

Hinweise zu einzelnen Veranstaltungen sind unten aufgeführt.

Qualifizierungen

KÖLN

Paare auf dem Weg zur Ehe begleiten – Ausbildungskurs Referent/in in Ehevorbereitungskursen
Informationsabend zum Ausbildungskurs Januar bis Juni 2023

Paare oder Einzelpersonen, die Brautpaare vor ihrer kirchlichen Trauung oder standesamtlichen Heirat begleiten wollen, sind herzlich eingeladen zu dem Ausbildungskurs „Paare auf dem Weg zur Ehe begleiten“. Interessierte erfahren auf dem Informationsabend Wichtiges über Inhalte und Form des Kurses (vier Präsenz-Module samstags und vier Online-Module dienstagabends von Januar bis Juni 2023).
Termin: 29. November 2022 | 20:00 - 21:30 Uhr | V-Nr. 2210260178
Ort: online, per Zoom
Anmeldung zum Info-Abend bis 24.11.2022
Kursleitung:
Dr. Burkhard R. Knipping, Referent für Beziehungs- und Ehepastoral, Abteilung Erwachsenenseelsorge, E-Mail: burkhard.knipping@erzbistum-koeln.de
Michaela Renkel, Referentin Erwachsenen- und Familienbildung, Abteilung Bildung und Dialog, E-Mail: michaela.renkel@erzbistum-koeln.de

---

KÖLN

Paare auf dem Weg zur Ehe begleiten – Ausbildungskurs Referent/in in Ehevorbereitungskursen

Menschen auf dem Weg zu einer gelungenen Partnerschaft und in der Vorbereitung auf die kirchliche Trauung zu begleiten, ist eine bedeutende, aber durchaus auch herausfordernde Aufgabe: Es sind die persönlichen Orientierungsbedürfnisse der Paare aufzugreifen und mit den Inhalten der kirchlichen Ehelehre (insbesondere Sakrament und Liebe) zu verbinden und die Rituale und Gebete des Traugottesdienstes zu erschließen auf dem Hintergrund der Lebens- bzw. Beziehungserfahrungen der Paare.

Die Veranstaltungen dieser Reihe vermitteln Christinnen und Christen, die andere auf dem Weg zur Ehe begleiten wollen, das nötige Grundwissen zu Inhalten aus Theologie, Gesellschaftswissenschaft, Psychologie und Kirchenrecht und auch methodische Anregungen für die konkrete Arbeit im Ehevorbereitungskurs.
Die Einführung wird in acht verbindlichen Modulen über den Zeitraum von einem halben Jahr angeboten. Sie besteht aus vier Präsenzmodulen sowie vier online-Modulen. Zusätzlich erhalten Teilnehmende Materialien zur Vorbereitung auf die jeweiligen Kurs-Module und für deren Nachbereitung.
Außerdem können Themenveranstaltungen besucht werden.
Der Ausbildungskurs berücksichtigt den Orientierungsrahmen zur Ehevorbereitung im Erzbistum Köln „Freude und Hoffnung von Paaren stärken“.
Auch bereits erfahrene Kursleitungen im Bereich der Ehevorbereitung/Paarbegleitung sind herzlich eingeladen.
Teilnehmenden wird für ihre Kinder während der Präsenz-Kurseinheiten eine Kinderbetreuung im Tagungshaus angeboten. (Bitte bei der Anmeldung angeben, ob Kinder betreut werden sollen und in welchem Alter diese sind.)
Es werden keine Kurs-/Modulgebühren erhoben.
Ein Teilnahme-Nachweis wird ausgestellt.

Veranstaltet in Kooperation zwischen dem Bildungswerk der Erzdiözese Köln und der Abteilung Erwachsenenseelsorge, Referat Katechese und lebensbegleitende Pastoral.

Termine und Aufbau des Ausbildungskurses

Modul 1: Beziehung – Partnerschaft – Ehe
V.-Nr. 2310260017
Samstag, 21. Januar 2023 | 13.00 - 18.00 Uhr
Köln, Kardinal-Frings-Str. 1-3 | Maternushaus 
Alinah Rockstroh, Psychologin (M.Sc.), Mediatorin, KEK-Trainerin, Ehe-, Familien- und
Lebensberaterin, Leiterin der EFL Ratingen, und Dr. Burkhard R. Knipping

Modul 2: Liebe, Partnerschaft, Ehe und Spiritualität
V.-Nr. 2310260018
Dienstag, 28. Februar 2023 | 20:00-21:30 Uhr
online / per Zoom
Dr. Burkhard R. Knipping und Michaela Renkel

Modul 3: Was wir glauben und bezeugen
V.-Nr. 2310260019
Samstag, 18. März 2023 | 13.00 - 18.00 Uhr
Köln, Kardinal-Frings-Str. 1-3 | Maternushaus 
Dr. Burkhard R. Knipping und Michaela Renkel

Modul 4: Grundlagen der Didaktik von (Ehevorbereitungs-)Kursen
V.-Nr. 2310260020
Dienstag, 28. März 2023 | 20:00 - 21:30 Uhr
online / per Zoom
Dr. Burkhard R. Knipping und Michaela Renkel

Modul 5: Das Sakrament der Ehe
V.-Nr. 2310260021
Samstag, 29. April 2023 | 13.00 - 18.00 Uhr
Köln, Kardinal-Frings-Str. 1-3 | Maternushaus 
Dr. Burkhard R. Knipping und Michaela Renkel

Modul 6: Die Trauliturgie
V.-Nr. 2310260022
Dienstag, 09. Mai 2023 | 20:00 - 21:30 Uhr
online / per Zoom
Rita Cosler, Gemeindereferentin, Seelsorgebereich St. Augustin

Modul 7: Die Ehe in der Sicht des Katholischen Kirchenrechts
V.-Nr. 2310260023
Dienstag, 16. Mai 2023 | 20:00 - 21:30 Uhr
online / per Zoom 
Virginia Berkenkopf, Referentin in der Stabsstelle Kirchenrecht, und Josa Merkel, Ehebandverteidigerin im Offizialat des Erzbistums Köln

Modul 8: Methoden für die Kursarbeit mit Erwachsenen, die Paare sind
Feierlicher Kursabschluss mit gemeinsamen Gottesdienst
V.-Nr. 2310260024
Samstag, 03. Juni 2023 | 13.00 - 20.30 Uhr
Köln, Kardinal-Frings-Str. 1-3 | Maternushaus 
Dr. Burkhard R. Knipping und Michaela Renkel

Kursleitung: 
Dr. Burkhard R. Knipping, Referent für Beziehungs- und Ehepastoral, Abteilung Erwachsenenseelsorge,
E-Mail: burkhard.knipping@erzbistum-koeln.de 
Michaela Renkel, Referentin Erwachsenen- und Familienbildung, Abteilung Bildung und Dialog,
E-Mail: michaela.renkel@erzbistum-koeln.de

Die Kurs-Ausschreibung zum Download

 

FairHeiraten – Für einen nachhaltigen Tag

Brautpaare gestalten ihre Hochzeit sehr aufwändig zu einem »einzigartigen, außergewöhnlichen Tag«. Gemäß ihrer Lebensanschauung und ihres Lebensstiles wollen viele Brautpaare ihre Hochzeit auch nach ökologischen und ‚fairen‘ Kriterien gestalten.
In den Ehevorbereitungskursen können Sie als Kursleitende diese Paare mit Hinweisen für eine nachhaltige Gestaltung ihrer Feier unterstützen oder interessierte Brautpaare dazu anregen.
Vielfältige, konkrete Aspekte für eine ökologische, faire, nachhaltige Gestaltung der Hochzeit (Ringe, Blumen, Kleidung, Essen …) erfahren Sie in der Veranstaltung, und auch, wie Sie diese Anregungen mit den Brautpaaren besprechen können. Auch theologische Gesichtspunkte werden an diesem Abend berücksichtigt.

Termin: Mi., 23.11.2022 | 19:30 bis 21:00 Uhr
Ort: Zoom-Treffen
Referentin: N.N., Referentin des Gemeindedienstes für Mission und Ökumene der Ev. Kirche im Rheinland, Krefeld
Veranstaltungsleitung: Michaela Renkel, Abteilung Bildung und Dialog, und Dr. Burkhard R. Knipping, Abteilung Erwachsenenseelsorge 
Keine Teilnahmegebühr
Anmeldung: Direktlink zur Anmeldung

---

Verantwortetes Paar-Sein – Verantwortete Elternschaft
V.-Nr. 2310260031
Termin: Mittwoch, 29. März 2023 | 20:00 - 21:30 Uhr | Zoom
Lic. iur. can. Virginia Berkenkopf, Lic. iur. can. Josa Merkel

---

Kinder-Erziehung – (k)ein Konfliktfeld für Paare?
V.-Nr. 2310260032
Termin: Mittwoch, 26. April 2023 | 20:00 - 21:30 Uhr | Zoom
Dr. Susanne Gieseke, Erwachsenenbildnerin, Religionslehrerin

---

An(ge)sichtssache – Über Sexualität ethisch sprechen
V.-Nr. 2310260034
Termin: Mittwoch, 23. August 2023, 20:00 - 21:30 Uhr | Zoom
Prof. em. Dr. Bernhard Sill, Moraltheologe

---

Der „passende“ Trauort – Kirchen und andere Orte
V.-Nr. 2310260033
Termin: Mittwoch, 8. November 2023, 20:00 - 21:30 Uhr | Zoom
Dr. Peter Fabritz, Offizial des Erzbistums Köln

Kommunikationskurse für Paare.
Nicht zu kommunizieren, geht nicht. Aber gut miteinander zu sprechen, ist lernbar.
Eine glückliche, gelingende Paarbeziehung will gepflegt werden: Wie gehen wir miteinander um und wie reden wir miteinander? Wissen wir gegenseitig um unsere Wünsche und Bedürfnisse? Lösen wir unsere Konflikte auf faire Weise? 
Für alle interessierten Paare, die ihre Kommunikation verbessern wollen, gibt es im Erzbistum Köln gibt es hilfreiche Angebote, die vorgestellt und ihre Spezifika und Zielgruppen erläutert werden.
Termin: 25. Januar 2023, 19:30 - 21:00 Uhr
Ort: Online per Zoom
Referenten der Ehe- und Beziehungspastoral Norbert Koch, Dr. Burkhard R. Knipping
Anmeldung: Dr. Burkhard R. Knipping | E-Mail: burkhard.knipping@erzbistum-koeln.de

Glaub-würdig auftreten - kompetent ankommen (im Paar-Angebot und Ehekurs)
und anschließend „Danke-schön-Zusammensein der Engagierten“

In diesem Seminar geht es darum, wie wir über unseren Glauben sprechen (können). Manchmal fehlen einfach die Worte, um etwas anzusprechen, das uns und anderen „heilig“ sind. Wie finden wir den richtigen Ton, die richtige Ansprache für die Menschen, denen wir begegnen und mit denen wir über unsere Erfahrungen mit Gott sprechen wollen?
Das Seminar orientiert sich an den Bedürfnissen der Teilnehmenden und bietet eine Mischung aus inhaltlichen Impulsen und interaktiven Übungen. Dabei besteht die Möglichkeit, sich in verschiedenen Praxissituationen auszuprobieren.
Am Vormittag werden wir uns in Theorie und Praxis mit den wichtigsten Grundlagen der Kommunikation befassen. Und am Nachmittag besteht die Möglichkeit, videogestützt konkrete Gesprächssituationen oder Projekte für spezielle Zielgruppen zu erproben. Das gezielte Feedback hilft, die eigenen Kompetenzen zu reflektieren, Stärken wahrnehmen und Entwicklungspotential auszubauen.
Veranstaltet in Kooperation zwischen dem Bildungswerk der Erzdiözese Köln und der Abteilung Erwachsenenseelsorge.
Zielgruppe: Ehrenamtlich Engagierte und Mitarbeitende aus Seelsorge, Bildung und Beratung
Termin: Nach einer sehr erfolgreich durchgeführten Veranstaltung am 17.09.2022 stellen wir sehr gern in Aussicht, dass „Glaub-würdig auftreten …“ im Spätsommer 2024 erneut angeboten wird.
Ort: Maternushaus | Kardinal-Frings-Straße 1-3, 50668 Köln
Referentinnen: Melanie Kabus, LfM Medientrainerin, Journalistin, und Eva Ludwig, Videoproduzentin
Veranstaltungsleitung: Michaela Renkel, Abteilung Bildung und Dialog, und Dr. Burkhard R. Knipping, Abteilung Erwachsenenseelsorge
Teilnahmegebühr: 150 Euro; Ermäßigt: 30 Euro. Kostenfrei für ehrenamtlich Engagierte, die Angebote für Paare machen (Bitte Rücksprache mit Dr. Knipping, Telefon: 0221 1642 1268.)
Anmeldung mit Veranstaltungs-Nr. 2601023: Dr. Burkhard R. Knipping | Telefon: 0221 1642 1268 | E-Mail: burkhard.knipping@erzbistum-koeln.de

Geistliche Besinnung auf Verzeihen, Vergeben und Versöhnen als Paar

Verzeihen, Vergeben und Versöhnen sind Schritte und Prozesse, die Gewicht im Paar-Alltag haben: eine Handlung nicht zur Barriere im Miteinander machen; Belastendes aufheben; ein neues Miteinander entwickeln; „Wir“-Sein ermöglichen.
Verzeihen, Vergeben und Versöhnen werden tiefer erfasst und Anregungen entwickelt, die Engagierte in Paar-Angeboten aufgreifen.
Der Tag bietet Impulse, Texte der Heiligen Schrift, Reflexionen, Paar-Zeiten, Austausch und Stille, um sich des Themas sowohl in der Rolle als Referent/in sowie als privates Paar/Einzelperson anzunehmen.

Termin: Samstag, 10.12.2022 | 10 bis 18 Uhr
Ort: Katholisch-Soziales-Institut, Siegburg, Bergstraße
Referent: Dr. Burkhard R. Knipping, Referent für Beziehungs- und Ehepastoral
Kosten: kostenfrei für ehrenamtlich Engagierte in der Ehepastoral
Anmeldung: sandra.behrendt@erzbistum-Koeln.de | Telefon 0221 1642 1455

---

Biblische Texte für Paare
keine V.-Nr.; Anmeldung über beziehungspastoral@erzbistum-koeln.de
Termin: Samstag, 9. September 2023 | 10:00 - 18:00 Uhr, KSI
PR Thomas Otten, Referent für Ehepastoral im Stadtdekanat Wuppertal

---

Sarah und Abraham. Ein besonderes Paar
keine V.-Nr.; Anmeldung über beziehungspastoral@erzbistum-koeln.de
Termin: Samstag, 4. November 2023 | 10:00 – 18:00 Uhr, KSI
Petra Sprink und Diakon Meinolf Sprink, engagiert in der Ehepastoral

---

Schatzsuche zu Zweit. Geistliche Besinnung und biografische Arbeit für Paare
keine V.-Nr.; Anmeldung über beziehungspastoral@erzbistum-koeln.de
Termin: Samstag, 16. Dezember 2023 | 10:00 – 18:00 Uhr, KSI
Carolin und Thomas Dörmbach, Erwachsenenbildner/in, mit Qualifikation für Biografiearbeit

Fokus: Paare – Qualifizierungskurs Beziehungspastoral
Eine Veranstaltung der AKF
Paare gut zu begleiten und zu unterstützen ist ein kirchliches Anliegen, das besonders in den letzten Jahren immer wichtiger geworden ist. Gleichzeitig sind Paare eine besonders heterogene Zielgruppe, die auch in ihren Formen vielfältiger wird – eine schöne Aufgabe für die kirchliche Bildung und Pastoral!
Damit Sie als Mitarbeiter/in in Bildung und Pastoral begeistert und kompetent Ihre Beziehungspastoral durchführen können, bietet Ihnen Fokus: Paare wichtige Fachinformationen und gute Reflexionsmöglichkeiten „Mit welcher Haltung begegne ich Paaren? Wie definiere ich eigentlich, wer oder was ein Paar ist? Wer ist meine Zielgruppe? Was kann an einem christlichen Blick für Paare hilfreich sein? Wo liegt der besondere Reiz daran, sogenannte AndersOrte für sie zu ermöglichen? Und was sind „AndersOrte“ überhaupt?“
Gleichzeitig helfen die beste Unterstützung und das schönste Angebot nur wenig, wenn sie die Paare nicht erreichen oder ansprechen. Deshalb setzen Sie sich ebenfalls mit Öffentlichkeitsarbeit und Angebotskon-eption auseinander.

In einer ganzen Woche wird es außerdem genügend Raum geben, sich über Bestehendes auszutauschen und so die große Bandbreite der Beziehungspastoral zu entdecken und eigene Ideen zu spinnen.
Nehmen Sie teil. Wir freuen uns auf Sie!

Termin: September 2023
Ort: Bistum Augsburg
Referent/innen: Dr. Burkhard R. Knipping (Erzbistum Köln), Thorolf Clemens (Erzbistum Freiburg), Diana Emmelheinz (Bistum Aachen), Margit Feist (Bistum Mainz), Ulrich Hoffmann (Bistum Augsburg), Axel Ochsenreither (Bistum Speyer), Eva Polednitschek-Kowallick (Bistum Münster), David Walbelder (AKF, Bonn)
Informationen und Anmeldung: Arbeitsgemeinschaft für katholische Familienbildung e. V. | Telefon 0228 6844780 | Fax: 0228 68447829, E-Mail: info@akf-bonn.de | www.akf-bonn.de

DÜSSELDORF

Für den Februar 2022 wird ein Treffen der Referentinnen und Referenten in der Ehevorbereitung geplant.
Verantwortlich: Petra Budde (ASG, Düsseldorf) und Thomas Otten (Referent für Ehepastoral)

---

KÖLN

Im November 2021 hat ein Treffen stattgefunden. Zu einem weiteren Treffen wird im Laufe des Jahres 2022 eingeladen.
Verantwortlich: Rainer Will (Kath. Bildungswerk Köln) und Dr. Burkhard R. Knipping (Referent für Beziehungs- und Ehepastoral)

Mit der Trauliturgie das Geheimnis von Liebe, Ehe, Sakrament und Glaube vermitteln 

Großes Interesse haben die Brautpaare immer an der Gestaltung der Liturgie des Traugottesdienstes. Diesen besonderen Informationsbedarf können wir als Begleiterinnen und Begleiter der Brautpaare gut aufgreifen, wenn wir mit den Texten der Trauliturgie zu den wichtigen Reflexionen über Partnerschaft, Liebe und Ehe, Glaube und Sakrament einladen.
Inhalt des Konzeptionstreffens:
a) Erschließung der Texte der Trauung und des Traugottesdienstes
b) Anbindung der zentralen Inhalte zu Partnerschaft, Liebe, Ehe, Glaube, Sakrament,
c) Erarbeitung von Reflexionsfragen für die Brautpaare
d) Wahl passender Methoden für die Reflexion
e) Skizzierung der eigenen Moderation 

Termin: ein Samstag im Spätherbst 2022
Standort: Präsenztreffen in einem Ort, den die Teilnehmenden bestimmen können
Leitung: Dr. Burkhard R. Knipping, Referent für Beziehungs- und Ehepastoral
Mehr Informationen und Anmeldung bei: Dr. Burkhard R. Knipping, E-Mail: burkhard.knipping@erzbistum-koeln.de |  Telefon 0221 16421268