Lesungen

Lesungen im Taufgottesdienst

Eine wesentliche Übung im Glauben ist das Hören. In den Lesungen hören wir eine Geschichte aus der Bibel. Sie erzählt von Gottes Wirken bei den Menschen. Aber sie ist mehr als ein alter verstaubter Text. Wenn Sie aufmerksam zuhören, werden Sie merken, dass diese Texte Sie selber ansprechen. Ihr Kind ist dazu berufen, die Geschichte Gottes mit seinem Volk, die in den Texten der Heiligen Schrift erzählt wird, zu entdecken und in seinem Leben weiterzuschreiben.

Im Folgenden stellen wir Ihnen einige mögliche Lesungstexte vor. Sie können natürlich auch andere Texte, die für Sie bedeutsam sind, vorschlagen. Bitte sprechen Sie in diesem Fall mit dem taufenden Diakon oder Priester.

Am Ende seines Lebens gibt Jesus seinen Jüngern den Auftrag: "Geht und macht alle Völker zu meinen Jüngern, tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes."

Den ganzen Text finden Sie im Matthäusevangelium, Kapitel 28, Verse 18-20.
Hier können Sie den Text online nachlesen.

Link zum Ausmalbild

Johannes der Täufer tauft Jesus. Bei diesem Ereignis ist die Stimme Gottes zu hören, die verkündet: "Du bist mein geliebter Sohn."

Den ganzen Text finden Sie im Markusevangelium, Kapitel 1, Verse 9-11.
Hier können Sie den Text online nachlesen.

Link zum Ausmalbild

Die Jünger Jesu wollen die Menschen abweisen, die ihre Kinder zu Jesus bringen. Jesus aber segnet die Kinder und erklärt seinen Jüngern, dass diesen Kindern das Reich Gottes gehört.

Den ganzen Text finden Sie im Markusevangelium, Kapitel 10, Verse 13-16.
Hier können Sie den Text online nachlesen.

Link zum Ausmalbild

Jesus begegnet am so genannten Jakobsbrunnen einer Frau aus Samaria, einer Ausländerin. Sie unterhalten sich über den Glauben. Die Frau erkennt, dass Jesus der Sohn Gottes ist und der Glaube an ihn sie retten kann.

Den ganzen Text finden Sie im Johannesevangelium, Kapitel 4, Verse 5-14.
Hier können Sie den Text online nachlesen.

Link zum Ausmalbild

Jesus benutzt das Bild eines Weinstocks, um zu zeigen, wie wir durch ihn mit Gott verbunden sind.

Den ganzen Text finden Sie im Johannesevangelium, Kapitel 15 Verse 1-11.
Hier können Sie den Text online nachlesen.

Link zum Ausmalbild

Jesus heilt einen Mann, der von Geburt an blind gewesen ist. Seine Familie hatte die Blindheit auf eine Sünde geschoben. Jesus zeigt, dass die Blindheit des Mannes keine Ursache in einer Sünde hat.

Den ganzen Text finden Sie im Johannesevangelium, Kapitel 9 Verse 1-7.
Hier können Sie den Text online nachlesen.

Link zum Ausmalbild

Jesus erklärt dem Pharisäer Nikodemus, dass man neu geboren werden muss, um in das Reich Gottes zu kommen. Die Taufe steht symbolisch für diese neue Geburt aus Wasser und Geist.

Den ganzen Text finden Sie im Johannesevangelium, Kapitel 3 Verse 1-6.
Hier können Sie den Text online nachlesen.

Link zum Ausmalbild

Das Volk Israel wandert durch die Wüste. Sie haben kein Wasser mehr und murren gegen Gott. Moses schlägt auf Gottes Weisung hin an einen Felsen und es strömt Wasser heraus.

Den ganzen Text finden Sie im Buch Exodus, Kapitel 17 Verse 3-7.
Hier können Sie den Text online nachlesen.

Eine Vision des Propheten Ezechiel, die beschreibt, wie Wasser aus dem Tempel hervorströmt, und dem Land neues Leben schenkt.

Den ganzen Text finden Sie im Buch Ezechiel, Kapitel 47 Verse 1-12.
Hier können Sie den Text online nachlesen.

Wer mit Christus begraben wird, wird mit ihm auferstehen. Die Tauftheologie des Apostels Paulus.

Den ganzen Text finden Sie im Römerbrief, Kapitel 6, Verse 3-5.
Hier können Sie den Text online nachlesen.

Der Apostel Paulus schreibt der Gemeinde in Ephesus und ermahnt sie, geduldig und friedfertig miteinander um zu gehen, da durch die Taufe alle Unterschiede zwischen Menschen nichts mehr bedeuten.

Den ganzen Text finden Sie im Epheserbrief, Kapitel 4 Verse 1-6.
Hier können Sie den Text online nachlesen.