Reihum-Geschichte

19. November 2020

Alle machen es sich gemütlich und erfinden nun gemeinsam eine neue Geschichte, in der es natürlich um ‚Vorbereiten auf Weinachten‘ gehen soll. Eine oder einer beginnt mit einem ersten Satz, z.B. „nun sind es noch 10 Tage bis Weihnachten.“ Nun ist der/die daneben Sitzende an der Reihe: „Alle Päckchen sind schon gepackt.“ Der, die Nächste ergänzt: „Aber plötzlich fällt dem Leon ein: haben wir denn schon ein Geschenk für…“ ...die Geschichte entwickelt sich immer weiter. Es kann um Weihnachtsgeschenke gehen, um das Tannenbaum-Holen, aber auch um Themen, die die innerliche Vorbereitung auf Weihnachten betreffen: Zeit zur Freude, Zeit, die biblischen Erzählungen zu hören, Zeit, Dinge neu und anders zu machen….was geschehen und jede/r beitragen kann, dass es heller, besser, schöner wird auf dieser Welt.
Übrigens: damit es leichter ist, zum richtigen Zeitpunkt zu hören oder die Geschichte selber weiter zu entwickeln, kann man einen Stern, eine Kugel, einen Erzählstab weitergeben.
Und wer gerade keine Idee zum Weitererzählen hat?
Der gibt den Erzählstab einfach weiter.
Und: man kann die gemeinsame Erzählung auf mit dem Handy aufnehmen. Vielleicht wird sie ja so schön, dass man sie als Weihnachtsgeschenk an Freunde und/oder Verwandte senden kann?!