Vielfältiges Programm und Prämierung "Pfarrbrief des Jahres"

17. Januar 2023 pek230117-jwp
Banner Tagung für Öffentlichkeitsarbeit 2023

Erz­bistum Köln. Für Sams­tag, den 25. März 2023, la­den die Haupt­abtei­lung Me­dien und Kommuni­kation und das Bil­dungs­werk der Erz­diözese Köln alle En­gagier­ten in der kirch­lichen Öffent­lich­keits­arbeit zur Ta­gung für Öffent­lich­keits­arbeit unter dem Titel "MUT statt 'mute' [mju:t] – kommuni­kativ aus der Sprach­losig­keit" ins Mater­nus­haus nach Köln ein. Die Ta­gung wird in Prä­senz stattfinden, ei­nige der Work­shops können aber auch online be­sucht wer­den.

Im Fokus des Impuls­vor­trages der Reli­gions­wissen­schaft­lerin, Or­gani­sations­entwick­lerin und Au­torin Regina Lau­dage-Klee­berg zur Eröff­nung der Ta­gung steht die Fra­ge, wie Kommu­nika­tion in Zei­ten von Un­sicher­heiten ge­lingen kann. Im An­schluss haben die Teil­nehmen­den die Mög­lich­keit, in einem der 13 ange­bote­nen Work­shops Praxis­tipps für die kirch­liche Öffent­lich­keits­arbeit zu be­kommen.

Viel­fäl­tiges Work­shop-Pro­gramm

Als Work­shops für die Teil­nehmen­den der Prä­senz­veran­stal­tung wer­den u. a. prak­tische Im­pulse und Kniffe für die Social Me­dia-Ar­beit, der On­line­über­tragung von Ver­an­stal­tun­gen oder der Er­stellung von Pod­casts gege­ben. Wei­tere Ange­bote unter­stützen bei der Er­stellung von Kommuni­kations­konzep­ten, oder trai­nieren jour­nalis­tische Dar­stellungs­formen und Wege der Glau­bens­kommuni­kation in Schreib­werk­stätten.

Im Online­format be­kommen die Teil­nehmer­innen und Teil­nehmer Hinter­grund­wissen und prak­tische Tipps in den Be­reichen Tex­ten fürs Inter­net, Daten­schutz und dem Um­gang mit Con­tent-Manage­ment-Sys­temen an die Hand.

Das voll­stän­dige Pro­gramm und die An­meldung sind un­ter www.dioezesantag.de ab­ruf­bar. Die Teil­nahme­gebühr be­trägt für die Präsenz­veran­stal­tung 15,00 Euro oder 7,50 Euro für die digi­tale Teil­nahme.

Prä­mierung der Pfarr­briefe des Jah­res 2022

Im Rah­men der Ta­gung wird tradi­tionell der „Pfarr­brief des Jahres“ prä­miert. Der Wett­bewerb steht unter dem Motto "Be­herzt! Auf­gegriffen und an­gepackt." Die Jury zeich­net die Pfarr­briefe aus dem Jahr 2022 aus, die ein wich­tiges Thema be­herzt und mit der nö­tigen Sensi­bilität redak­tionell und gestal­terisch auf­greifen oder die ein schwie­riges Thema als Herzens­ange­legen­heit an­packen und mit der ge­botenen jour­nalis­tischen Sorg­falt in die Öffent­lich­keit brin­gen.

Die aus­führ­lichen Teil­nahme­bedin­gungen fin­den sich un­ter: www.erzbistum-koeln.de/pfarrbrief. Ein­sende­schluss für den Wett­bewerb ist der 31. Ja­nuar 2023.