7. Sonntag der Osterzeit

7. Sonntag der Osterzeit

Bibelstelle: Joh 17, 20-23 (Auszug)

Autorin: Kristell Köhler, Referentin in der Abteilung Erwachsenenseelsorge

Heute hören wir wie Jesus seinen Freunden kurz vor seinem Tod Worte der Ermutigung zuspricht. Unter anderem gibt er ihnen Tipps, wie sie als Gemeinschaft miteinander weitergehen können. Er wünscht sich, dass sie „eins sind“, also eine Gemeinschaft bilden, die zusammenhält. Wenn eine gute Gemeinschaft auch durch Streit und Ärger nicht zerbricht, dann ist sie ein Zeichen für Gottes Gegenwart in unserer Welt.

Eine gute Gemeinschaft zu sein, ist nicht immer einfach. Wie gelingt euch das? Nehmt euch ein leeres Blatt Papier und dann für jeden einen Stift in einer anderen Farbe. Gelingt es euch, eure Wohnung gemeinsam zu malen?