Datenschutz

Datenschutz

Informationen zum Datenschutz

Am 24. Mai 2018 trat das kirchliche Datenschutzgesetz (KDG), in Einklang mit der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), in Kraft (siehe Sonderamtsblattausgabe des Erzbistums Köln vom 31.01.2018). Mit diesem Gesetz sollen die persönlichen Daten der Bürgerinnen und Bürger besser geschützt werden. Diese Regelungen sind verbindlich umzusetzen, andernfalls drohen bei Verstößen teure Abmahnungen. Deshalb müssen KÖBs und ihre Träger jetzt handeln.

Was für KÖBs zu tun ist, damit ihre Internetseiten, ihre Benutzungsordnung und ihre Anmeldeformulare den neuen Vorschriften entsprechen, hat der Borromäusverein e. V. auf seinen laufend aktualisierten Internetseiten zusammengefasst:

www.borromaeusverein.de/buechereiarbeit/datenschutz

Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten Ihrer Kirchengemeinde oder an: Erzbistum Köln, Generalvikariat, Betrieblicher Datenschutzbeauftragter, 50606 Köln, betrieblicher-datenschutz@erzbistum-koeln.de.

Für Nutzer der Software BIBLIOTHECA:

Ab der Programm-Version 7.1 enthält die Software BIBLIOTHECAplus Anpassungen an die Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union (DSGVO), um Sie bei der Einhaltung der neuen Datenschutzrichtlinien zu unterstützen.

Wir raten dringend allen Anwendern zur Installation der neuesten Version. Von einer Version BIBLIOTHECAplus 5.0 oder höher kann das Update auf die aktuelle Version direkt erfolgen, andernfalls ist erst ein Update auf Version 5.0 erforderlich. Für die Update-Installation können Sie die Hilfe der Fima Gwiasda in Anspruch nehmen.