Prävention

„Augen auf! Hinsehen und schützen!"

Unter dieses Motto hat das Erzbistum Köln seine Bestrebungen und Maßnahmen zum Schutz von Kindern, Jugendlichen und schutz- oder hilfebedürftigen Erwachsenen vor sexualisierter Gewalt gestellt. Wir als Kirche im Erzbistum Köln sind uns unserer besonderen Verantwortung für den Schutz der Minderjährigen sowie der schutz- oder hilfebedürftigen Erwachsenen in unseren Gemeinden, Einrichtungen und Diensten bewusst. Um dieser Verantwortung nachzukommen, sind für die Gemeinden unterschiedliche Maßnahmen zur Vorbeugung von sexualisierter Gewalt gemäß Präventionsordnung eingeführt worden.

Eine der oben genannten Maßnahmen ist die Erstellung eines institutionellen Schutzkonzeptes, für das die leitenden Pfarrer Ihrer Gemeinde zuständig sind. Die KÖB als Einrichtung der Gemeinde sollte unbedingt in diesem Konzept mitberücksichtigt werden. Das bedeutet für Sie als Mitarbeitende der KÖB eine Teilnahme an den Präventionsschulungen der Gemeinde und eine aktive Beteiligung an der Erstellung eines Verhaltenskodex für Ihre Bücherei.

Ein gelungenes Beispiel für einen KÖB-Verhaltenskodex finden Sie HIER

 

Weitere Informationen unter  https://www.erzbistum-koeln.de/thema/praevention/

und unter "Gemeinsam gegen Missbrauch"