Erzbistum Köln – Umzug ins neue Schulgebäude – Einweihung mit Kardinal Woelki am 3. November 2020

7. Oktober 2020 (pek201007- wey)

Bad Honnef. Die Spannung steigt. Das Hauptgebäude der Erzbischöflichen Gesamtschule St Josef in Bad Honnef ist noch vor den Herbstferien bezugsfertig. Bereits in den nächsten Tagen erhält Schulleiter Stefan Rost den Schlüssel für den Neubau. Somit kann die Schule wie geplant während der Ferienzeit vom alten ins neue Gebäude umziehen und die Schülerinnen und Schüler können ohne Unterbrechung weiter lernen. Die offizielle Einweihung des Neubaus mit dem Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki ist für Dienstag, den 3. November 2020 vorgesehen.

Peter Thein von der Bauabteilung des Erzbistums Köln ist erleichtert, dass die Planungen bisher so gut aufgegangen sind: „Ein Gebäude dieser Größe in einem so eng getakteten Zeitplan rechtzeitig fertig zu bekommen, ist eine große Herausforderung. Deshalb bin ich froh und dankbar, dass alle Beteiligten so gut zusammengearbeitet haben und auf der Zielgeraden noch einmal alles gegeben haben“ .

Für Schulleiter Stefan Rost und sein Team stehen nun arbeitsreiche Tage bevor. Dennoch sind er und die Kollegen motiviert: „Die Vorfreude auf das neue Gebäude ist riesig. Da packen wir gerne mit an.“

Auch für die Planer und Bauarbeiter an St. Josef geht die Arbeit nahtlos weiter. Unmittelbar nach dem Umzug beginnen bereits die Vorarbeiten für die nächste Projektphase, d.h. den Abriss des alten Schulgebäudes und den Neubau der Turnhalle.

Aktuelle Eindrücke von Schlüsselübergabe und Umzug gibt es in den nächsten Tagen auf dem Baublog der Gesamtschule St. Josef unter https://bau.sankt-josef-honnef.de zu sehen.