Weihbischöfe und Bischofsvikare

Weihbischöfe in Köln

Die Weihbischöfe in Köln unterstützen den Ortsbischof bei seinen vielfältigen Aufgaben. Für das Erzbistum Köln sind drei Weihbischöfe ernannt. Sie sind für je eine Region des Erzbistums beauftragt: Hier sind sie im Auftrag des Bischofs tätig; sie besuchen beispielsweise die Pfarrgemeinden ihrer Region (Visitation) und spenden die Firmung.

Zudem hat der Erzbischof jedem Weihbischof ein bestimmtes Aufgabenfeld übertragen, das er als Bischofsvikar verantwortlich bearbeitet.

Amtierende Weihbischöfe

Emeritierte Weihbischöfe

Emeritierte Weihbischöfe sind im Ruhestand und daher von ihren Aufgaben entpflichtet.

Bischofsvikariate

Bischofsvikare sind Beauftragte des Erzbischofs für besondere Aufgaben. Der Titel "Vikar" leitet sich von lateinisch vicarius „Statthalter, Stellvertreter“ ab. Die Weihbischöfe haben als Bischofsvikare bestimmte Aufgaben zugewiesen bekommen. In manchen Bereichen vertreten Priester den Erzbischof.

Bischofsvikariat für die Armen und die Caritas
> Weihbischof Ansgar Puff

Bischofsvikariat für den Aufgabenbereich Diözesanrat
> Weihbischof Ansgar Puff

Bischofsvikariat für die Ausbildung Ständiger Diakone
> Weihbischof Rolf Steinhäuser

Bischofsvikariat für Geistliche Gemeinschaften
> Weihbischof Ansgar Puff
> Geistliche Gemeinschaften im Erzbistum Köln

Bischofsvikariat für die Internationale Katholische Seelsorge
> Msgr. Markus Hofmann (kommissarisch bis Ende Juli 2022)
> Weihbischof Dr. Dominikus Schwaderlapp
> www.iksebk.de

Bischofsvikariat für Ökumene und interreligiösen Dialog
> Weihbischof Rolf Steinhäuser
> Kirche im Dialog

Bischofsvikariat für die Orden im Erzbistum Köln
> Weihbischof Dr. Dominikus Schwaderlapp (Amt ruht derzeit)
> Weihbischof Rolf Steinhäuser (Vertretung)
> Orden im Erzbistum Köln

Service und Kontakt

Service und Kontakt

Pressekontakt

Erzbistum Köln
Newsdesk
Kardinal-Frings-Str. 1-3
50668 Köln