Warum dieser Master Interreligiöse Dialogkompetenz?

Warum dieser Master?

Den besten Eindruck von etwas Neuem bekommt man, wenn man diejenigen fragt, die sich auch für den Studiengang interessieren.

 

Dies haben wir getan: Hier finden Sie Kurzinterviews zum Masterstudiengang Interreligiöse Dialogkompetenz.

"Interreligiöser Dialog ist notwendiger Bestandteil jeglicher Sozialer Arbeit"

Interview mit Anne Plhak, Mitarbeiterin im Garten der Religionen in Köln

Anne Plhak im Garten der Religionen

Anne Plhak, Sozialarbeiterin, 33 Jahre alt, hat von Januar bis März 2012 an der Weiterbildung Interreligiöse Kompetenz teilgenommen, die Vorbild für den Master Interreligiöse Dialogkompetenz ist.

Sie war eine der Studierenden des ersten Durchgangs des 2016 begonnenen Weiterbildungsmasters.

 

>> Hier geht es zum Interview